Wir suchen Verstärkung für unser Team! Weitere Infos finden Sie unter Stellenanzeigen.
Bewerben Sie sich jetzt per E-Mail an bewerbung@stadac.de!

RoundTable Oldtimer Classics Rallye

RoundTable Oldtimer Classics Rallye

RoundTable Oldtimer Classics Rallye

Ahrensburg (ub). Intensive Vorbereitung, Austüfteln von Routenplanungen, harte Arbeit im Organisationsteam um Thomas Wetzel, Old Table 360°, Lorenz Leuchtenberger, Round Table 60, und Stefan Wessler, Old Table 360°, ausgefüllte Formulare und viel Überzeugungsarbeit, waren die Startgrundlagen für die 3. Tablers Oldtimer Classics Rallye. Mehr als 40 Oldtimer aus nah und fern fanden sich ab acht Uhr morgens auf dem Gelände der Firma Kroschke in Ahrensburg ein. Ziel unbekannt.

Ziel bekannt: Der Erlös der Rallye geht an die Aktion Kinder-Unfallhilfe, an den Kinderschutzbund und an Flüchtlingskinder. Pro Oldtimer und Fahrer betrug die Startgebühr 59 Euro, je Beifahrer 29 Euro. Gegen 9 Uhr ging es los.

Keiner der Teilnehmer wusste, wo die Reise hin geht. Erst beim Start gab es das „Roadbook“, in dem die Routen standen. Dann kam heraus: Die Hinfahrt ging nach Borsfleth. Dann die Rückroute über Glückstadt, da gab es ein Mittagessen. Quer durch das südwestliche Schleswig-Holstein, insgesamt 190 Kilometer. Ganz ohne Navigationsgerät, denn das machte ja den Reiz einer Oldtimer-Rallye aus. Pfadfinder im wahrsten Sinn des Wortes. Auch das Wetter spielte mit, denn mehrere Autos waren oben ohne, sprich Cabriolets

"Hast Du den gesehen, spektakulär!”

Jan Schwetlick, Präsident des Round Table 60: „Wir freuen uns über so viel Zulauf, unsere Rallye hat sich in der Classic-Car-Szene herumgesprochen. Und es ist eine Tradition in Ahrensburg, nun schon zum dritten Mal.“ Für viele Oldtimer-Fans war es wie ein Traum: chrompolierte und heraus geputzte Klassiker, Spannung gepaart mit einem Hauch von Abenteuer. Auch die gesamte Fahrerschaft war begeistert. Man hörte Worte wie „unbeschreiblich“, „sensationell“, alle kamen ins Fachsimpeln. Auf die Frage von ahrensburg24.de „Wie hoch der Gesamtwert der hier stehenden Oldtimer ist?“, kamen unterschiedliche Antworten. Von 500.000 Euro bis hin zu anderthalb Millionen. Aber alle Beteiligten waren sich einig: Die 3. RoundTable OT 360° Oldtimer Classics Rallye war komplett gelungen. Mehr noch: unvergesslich. Burghard Holtz, der mit seiner Tochter Johanna in einem Austin Healy Jahrgang 1966 dabei war, sagte: „Nette Strecke, nette Menschen, hat viel Spaß gemacht.“ Das Ziel war es nicht, Erster zu werden. „Denn“, so Jan Schwetlick, „wir wollen, dass alle Teilnehmer eine tolle Rallye quer durch das südwestliche Schleswig-Holstein genießen konnten und dass alle heil ankommen.“ So war es dann auch. Ab 15 Uhr fanden sich alle Oldtimer wieder auf dem BMW Stadac Gelände in Ahrensburg ein. Und dort gab es genug Gelegenheit, mit Neugierigen und Freunden erneut in Fachsimpeln zu geraten.

Zurück zur Übersicht

Letzte News

Räderwechselwochen

Die STADAC Räderwechseltage.
Am 28. März und 25. April bei uns.
weiter lesen

Auszeichnung für neuen Service

STADAC in Buchholz hat eine App für Werkstatt-Termine entwickelt - in dieser Form bislang einmalig.
weiter lesen

Ein leidenschaftlicher Autofahrer und Geschäftsmann

STADAC-Porträts Teil 1: Werner Leuchtenberger über seinen Glauben an die Marke BMW und die aktuellen Herausforderungen an den Handel.
weiter lesen
STADAC - 5 x rund um Hamburg