STADAC Firmenhistorie

STADAC Firmenhistorie

Tradition seit 1919

Die Chronik der heutigen STADAC GmbH & Co. KG beginnt bereits 1919 mit der Gründung des Kfz-Betriebes von Ernst Leuchtenberger in der Nähe des Hamburger Flughafens. Es standen gewiss nicht die besten Zeiten bevor, als er in Hamburg kurz nach dem 1. Weltkrieg den Grundstein für sein Unternehmen an der Ecke Alsterkrugchaussee / Preetzer Straße legte. Die Wirtschaftsprobleme der 20er und 30er, der 2. Weltkrieg und die harte Nachkriegszeit brachten Ernst Leuchtenberger aber nicht von seinem Weg ab und ließen ihn bis zu seinem Tod 1979 seiner Linie treu bleiben.
Nach dem Tod des Großvaters entschied sein Enkel Werner Leuchtenberger die Tradition fortzusetzen und gründete 1979 auf der anderen Elbseite in Stade das Stader Automobilcenter, kurz STADAC. Mit über 10 Jahren BMW Erfahrung war er mit den bayrischen Automobilen wohl vertraut und erkannte früher als andere das Potential, welches die aufstrebende Marke für den automobilen Premiumsektor bot.
Seine Entscheidung hat er nie bereut. Obwohl die ersten Jahre nicht immer einfach waren, verstand er es mit viel kaufmännischem Geschick und Ausdauer alle Klippen zu umschiffen und mit ebenso viel Dynamik und Zielstrebigkeit wie sein Großvater, trieb er unter Wahrung soliden kaufmännischen Denkens die Firma stets voran. So wurde das Unternehmen bereits 1983, vier Jahre nach Geschäftsbeginn der STADAC, um eine Filiale in Buxtehude erweitert.
Mit der Übernahme des BMW Betriebes in Buchholz in der Nordheide erweitert sich das Unternehmen 1985 erfolgreich auf drei Filialen.
Im Jahre 2003 bot sich dann die Möglichkeit an den Ort zurückzukehren, an dem die Verknüpfung der Familie Leuchtenberger und BMW einst begann: die vierte Filiale wurde in Norderstedt eröffnet.
Die fünfte und bisher letzte Filiale entstand dann im Jahre 2007 in Ahrensburg im neuen Gewerbegebiet Beimoorkamp und wurde Anfang 2008 feierlich eröffnet.
Mit Filialen in Stade, Buxtehude, Buchholz, Norderstedt und Ahrensburg ist STADAC exklusiver Partner der BMW Group und bietet damit fünf mal rund um Hamburg Premium-Qualität für jeden BMW und MINI der Region.

Historie auf einen Blick

1919 Ernst Leuchtenberger gründet seinen Kfz-Betrieb am Flughafen Hamburg
1979 Werner Leuchtenberger gründet die STADAC
1980 Geschäftsbeginn der STADAC in Stade
1983 Übernahme und Neubau der Filiale in Buxtehude
1985 Der Standort Buchholz wird übernommen
1989 Umzug in den Neubau in Stade
1997 Erweiterung durch Neubau in Buxtehude
2003 Umzug in den Neubau in Buchholz
2005 Eröffnung des 4. Standortes in Norderstedt
2008 Eröffnung des 5. Standortes in Ahrensburg

Online-Terminvereinbarung

Online-Terminvereinbarung

Einen Service-Termin für Ihren BMW oder MINI können Sie ganz einfach online festlegen. Für jede STADAC Filiale.

mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Die Service Ansprechpartner vor Ort in Ihrer STADAC Filiale sind gern für Sie da. Hier finden Sie die Kontaktdaten.

mehr erfahren

STADAC Onlineshop

STADAC Onlineshop

Eine große Auswahl aktueller Sommer- und Winter-Kompletträder für Ihr Fahrzeug finden Sie stets im STADAC Onlineshop.

mehr erfahren
STADAC - 5 x rund um Hamburg