Wir suchen Verstärkung für unser Team! Weitere Infos finden Sie unter Stellenanzeigen.
Bewerben Sie sich jetzt per E-Mail an bewerbung@stadac.de!

Auszeichnung für neuen Service

Auszeichnung für neuen Service

Auszeichnung für neuen Service

STADAC in Buchholz hat eine App für Werkstatt-Termine entwickelt – in dieser Form bislang einmalig

Das Fachmagazin "kfz-Betrieb" hat BMW STADAC in Buchholz für seine Servicequalität mit dem "Service Award 2019" ausgezeichnet. Damit zählt das Autohaus in der Nordheide zu den zehn besten Auto-Servicebetrieben in Deutschland. Der "Service Award" gilt als der wichtigste markenübergreifende Werkstattpreis in der Autobranche. "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir diese Auszeichnung bekommen haben", sagt STADAC-Geschäftsführer Martin Leuchtenberger. Er hatte die Idee, sich im Jahr des 100. Firmenjubiläums um den Preis zu bewerben.

Eine neue Service-Marketing-Strategie des Autohauses hat die Jury überzeugt. Im Kern geht es dabei darum, dass sich STADAC direkt mit dem Fahrzeugnutzer in Verbindung setzt, sobald eine bestimmte Serviceleistung wie Tüv, Bremsflüssigkeitswechsel oder Reifenwechsel an dessen Fahrzeug erforderlich ist. "Unsere Kundenfahrzeuge versenden ständig automatisch über eine SIM-Karte Kilometerstand und Wartungszustand an den Hersteller", sagt Leuchtenberger. "Wenn etwas zu tun ist – etwa Bremsflüssigkeit wechseln – gibt es dort ein Ticket. 10.000 solcher Tickets gehen pro Jahr von unseren Kundenfahrzeugen direkt beim Hersteller ein."

Die Frage, die sich Leuchtenberg und sein Service-Leiter Andy Bloch stellten, war, wie der Nutzer des Fahrzeugs die Ticket-Daten direkt auf seinem Handy erhält – damit er möglichst rasch reagieren und ohne Umwege einen Werkstatt-Termin vereinbaren kann.

STADAC-Serviceleiter Andy Bloch und Werkstattleiter Jörg Hübner überprüfen mit Profiltiefe sowie den Radzustand eines Kundenfahrzeugs.

Dazu hat das Autohaus zunächst einen direkten Draht zum Hersteller gezogen – und eine App entwickelt, auf die STADAC-Kunden rund um die Uhr zugreifen können. An der Entwicklung war das Start-up-Unternehmen VE Act (München) und Mobil App (Hannover) beteiligt.

"Der Kunde erhält von uns eine E-Mail, sobald ein Ticket für sein Fahrzeug vorliegt – etwa, wenn die Bremsflüssigkeit erneuert werden muss", sagt Leuchtenberger. Der Kunde erfährt auch, was die Serviceleistung kosten wird und erhält einen Link auf die App. Über sie kann der Kunde direkt mit dem Handy jederzeit einen Werkstatttermin vereinbaren – umständliches, mitunter zeitraubendes Telefonieren entfällt. "Wenn es der Kunde wünscht, kann er in der App auch seine Reparaturrechnungen, Fotos und die komplette Fahrzeugakte sicher und geschützt hinterlegen", sagt der Geschäftsführer.

Das neue Service-System ist in dieser Form bisher einmalig. Es wurde Anfang August freigeschaltet. "Wir haben bereits 130 Buchungen über das neue System erhalten", sagt der Geschäftsführer. Ziel sei es, dass in Zukunft 15 Prozent der Buchungen digital erfolgen.

Quelle: Hamburger Abendblatt - Harburg Stadt & Land, 14./.15. Dezember 2019

Zurück zur Übersicht

Letzte News

Ein leidenschaftlicher Autofahrer und Geschäftsmann

STADAC-Porträts Teil 1: Werner Leuchtenberger über seinen Glauben an die Marke BMW und die aktuellen Herausforderungen an den Handel.
weiter lesen

STADAC M DRIVE TOUR 2019

Die BMW M DRIVE TOUR 2019 bei STADAC in Buchholz.
weiter lesen

STADAC Stade ist MINI-Service-Standort

Unsere STADAC FIliale in Stade ist jetzt autorisierte MINI Vertragswerkstatt und bietet kompetenten Service für Ihren MINI.
weiter lesen
STADAC - 5 x rund um Hamburg