100 Jahre Familientradition. 40 Jahre STADAC.

100 Jahre Familientradition
100 Jahre Familientradition
100 Jahre Familientradition
100 Jahre Familientradition

220 Mitarbeiter. Standorte in Stade, Buxtehude, Buchholz, Norderstedt und Ahrensburg. Ein Umsatz von etwa 95 Millionen Euro pro Jahr. STADAC gilt heute als feste Größe unter den Autohändlern in der Metropolregion Hamburg. Dabei fing 1919 alles klein und als Plan B an. Ernst Leuchtenberger war sein Leben lang Ingenieur für Wasserflugzeuge – bis ihm die Alliierten nach Ende des Ersten Weltkriegs verboten, weiterhin Flugzeuge zu bauen. Auf der Suche nach einer neuen Arbeit fand er nur einen Steinwurf vom Hamburger Flughafen entfernt ein Ausflugslokal mit Kegelbahn, das er zu einer Werkstatt mit Büro und Ausstellung umbauen ließ.

Autohandel: Erfolg trotz Krisen

Er setzte auf den Bedarf an betriebsbereiten Nutzfahrzeugen und hatte damit Erfolg. Auch die Krisenzeiten der 20er und 30er Jahre oder die entbehrungsreichen Nachkriegszeiten des Zweiten Weltkriegs, in dem Ernst Leuchtenberger zwei von drei Söhnen verlor, brachten den Tüftler und Schrauber nicht von seinem Ziel ab, einen erfolgreichen Autohandel aufzubauen. Er übergab sein Geschäft später an seinen Sohn Walter, der ebenfalls seine Söhne Werner und Rolf in die Firma holte.

Die Familientradition geht weiter: STADAC entsteht

Die Brüder Rolf und Werner entschieden sich später, die Familientradition im Autohandel getrennt fortzuführen. 1979 gründete Werner Leuchtenberger das Stader Automobilcenter – besser bekannt als STADAC. Bereits vier Jahre später eröffnete er in Buxtehude die zweite Filiale. Dank kaufmännischem Denkvermögen, Zielstrebigkeit und der Fähigkeit, sich ständig weiterzuentwickeln, folgten im Laufe der Jahre weitere Filialen.

STADAC heute: Bereit für das digitale Zeitalter

Ganz im Sinne der Tradition führen heute die drei Söhne von Werner Leuchtenberger – Philip, Martin und Lorenz – die fünf Filialen. Jeder von ihnen hat dabei sein Spezialgebiet. Gemeinsam bringen sie das Familienunternehmen ins digitale Zeitalter, ohne den persönlichen Kontakt zu Kunden und Mitarbeiter zu verlieren.

Chronologie

1919

Ernst Leuchtenberger legt den Grundstein für sein Unternehmen

1979

Werner Leuchtenberger gründet in Stade die STADAC

1980

Aufnahme der Geschäfte

1983

Nach Investitionen in einen Neubau wird der Filialbetrieb in Buxtehude übernommen

1986

Die Niederlassung in Buchholz in der Nordheide wird eröffnet

1989

Neubau der Niederlassung in Stade

1997

Erweiterung des Standorts Buxtehude durch einen Neubau

2003

Umzug in den Neubau in Buchholz

2005

Bau der vierten Filiale in Norderstedt

2008

Mit der fünften Filiale in Ahrensburg wird jährlich ein Umsatz von fast 95 Millionen Euro erwirtschaftet. 220 Mitarbeiter sorgen täglich für kompetenten Service.

Online-Terminvereinbarung

Online-Terminvereinbarung

Einen Service-Termin für Ihren BMW oder MINI können Sie ganz einfach online festlegen. Für jede STADAC Filiale.

mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Die Service Ansprechpartner vor Ort in Ihrer STADAC Filiale sind gern für Sie da. Hier finden Sie die Kontaktdaten.

mehr erfahren

STADAC Onlineshop

STADAC Onlineshop

Eine große Auswahl aktueller Sommer- und Winter-Kompletträder für Ihr Fahrzeug finden Sie stets im STADAC Onlineshop.

mehr erfahren
STADAC - 5 x rund um Hamburg